Zitate

 

 

„Hier beim OFC sind ja mehr Fans im Trainingslager als der FSV Frankfurt bei einem Heimspiel hat.“

 

(Abwehrspieler Alexis Theodosiadis, der einst selbst beim FSV Frankfurt spielte, über die rund 50 Fans, die die Kickers nach Belek begleitet haben.)

„Ich kann es nicht glauben! Wir haben die anal gef***t!“

 

(Mittelfeldspieler Klaus Gjasula am 28.10.2014 im Kreise seiner Mitspieler nachdem der OFC gerade den Zweitligisten Karlsruher SC aus dem DFB-Pokal geworfen hatte.)

„Wenn es hilft, sollte am besten die ganze Mannschaft so einen Helm tragen. Am besten mit Lautsprecher im Ohr, damit sie meine Anweisungen hört.“

 

(OFC-Trainer Rico Schmitt zum Kopfschutz seines Spielers Klaus Gjasula, mit dem dieser nach einem Jochbeinbruch ein erfolgreiches Comeback feierte.)

„Dass sie irgendwann mal wieder hier- nicht in irgendeinem Pokalspiel oder Freundschaftsspiel- gegen uns spielen und vorallendingen der Eintracht so richtig mal den Hintern versohlen.“

 

(Rudi Völler anlässlich des Stadion-Eröffnungsspiels gegen Leverkusen auf die Frage, was er den Kickers wünsche.)

„Ich bin irgendwann einmal zu denen da drüben gegangen, da waren die fast Deutscher Meister. Sechs Jahre später bin ich weg, da waren sie Viertletzter in der 2. Liga. Was wollt ihr eigentlich von mir?“

 

(OFC-Sportkoordinator Ramon Berndroth zu seiner Vergangenheit bei Eintracht Frankfurt)

„Gefühle habe ich nur für meine Frau.“

 

(OFC-Trainer Wolfgang Wolf im Januar 2011 vor dem Pokalspiel gegen Nürnberg auf die Frage eines Reporters, ob er noch Gefühle für seinen Ex-Club habe)

Es macht keinen Sinn nach Hans Zampano zu suchen, wenn wir Kompetenz in den eigenen Reihen haben.

 

(OFC-Vizepräsident Thomas Kalt im Oktober 2009 zur Beförderung von Co-Trainer Steffen Menze zum Chefcoach)

Alle wollen einen guten Start, wir werden ihn haben.

 

Wir haben ein Anrecht auf Erfolg.

 

(OFC-Trainer Lars Schmidt im Februar 2004 vor dem ersten Spiel nach der Winterpause. Nach 3 Niederlagen in den ersten 3 Spielen wurde er entlassen.)

Aus Elversberg kamen doch mehr Fans als erwartet. Es waren zwölf.

 

(OFC-Geschäftsführer Michael Lüken nach dem Heimspiel gegen Elversberg im August 2002)

Es war schon immer mein Ziel, den Verein zu verschulden.

 

(Ein typischer Versprecher von OFC-Präsident Dieter Müller während eines HR-Interviews im Dezember 2001)

Das Wichtigste ist, dass wir die 3 Punkte mit nach Frankfurt bringen.

 

(Dragoslav Stepanovic auf der Pressekonferenz vor seiner ersten Partie als OFC-Trainer bei Bayern München II im August 2000. Das Spiel wurde übrigens mit 2:3 verloren.)

„Wir haben nur einen Schuss und der muss sitzen!“

 

(OFC-Manager Klaus Gerster, der im Juli 2000 den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga forderte und hierfür den Abstiegskader weitestgehend zusammengehalten hatte. In der Winterpause waren die als Topfavorit in die Saison gestarteten Kickers Tabellenletzter der Regionalliga Süd und Gerster musste gehen.)

„Die Stimmung ist eigentlich wie vor dem Spiel. Mit dem kleinen Unterschied, dass wir aus dieser äußerst großen Minimalchance, minimaler geht's gar nicht mehr, eine etwas kleinere gemacht haben, die größer geworden ist.“

 

(OFC-Trainer Peter Neururer im Mai 2000 nach dem 3:2-Auswärtssieg beim SV Waldhof Mannheim zu den Chancen der Kickers im Abstiegskampf)

„In Offenbach brauchst du eher einen Wohnwagen als eine Wohnung, so schnell bist du wieder weg.“

 

(OFC-Trainer Peter Neururer kurz nach seinem Amtsantritt im Oktober 1999)

„Es gibt auf der Welt nur zwei Menschen, die keine Fehler machen. Der eine ist gestorben, der andere noch nicht geboren.“

 

(OFC-Trainer Ronald Borchers im HR-Sportkalender kurz vor seiner Entlassung im April 1997)

„Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen.“

 

(OFC-Legende Erwin Kostedde über seine Pläne nach dem Karriereende)